Aktuelles aus Kalletal

(Kommentare: 0)

Tafel braucht kontinuierliche Unterstützung

Kalletal: Die ostlippische Tafel, die eine ihrer Ausgabestellen in Hohenhausen hat, wird von vielen Geschäften mit  abgelaufenen, aber einwandfreien Lebensmitteln versorgt. Die vielen ehrenamtlichen Helfer geben diese an Menschen weiter, die sich nicht auf der Sonnenseite des Lebens aufhalten. Und die Anzahl dieser Mitbürger ist groß. Das konnten Christine Heidsiek, Manfred Rehse und Erhard Arning bei einem Besuch bei der Tafel am Wochenende feststellen.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

SPD-Ortsverein Kalldorf legt Arbeitsprogramm 2017 vor

Kalldorf: Seit vielen Jahren ist es bei der Kalldorfer SPD Tradition, das Jahr über mehrere Veranstaltungen anzubieten, in denen die Sozialdemokraten nicht nur unter sich sind, sondern zusammen mit den Bürgern etwas unternehmen. Mit den Kalldorfer Karnevalisten wird das Ende der Session schon bald zusammen mit einer Baumpflanzung und Grünkohl mit Pinkel gemeinsam abgeschlossen. Im Laufe des Jahres folgen das Ehrenamtsfrühstück, die Veranstaltung zur Wiedervereinigung, der Schnatgang und der Sommerausflug,

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kalletaler Sozialdemokraten beschäftigen sich weiterhin mit der Weserversalzung

Kalletal: Die Kalletaler SPD hat am Wochenende eine weitere Stellungnahme zur Einleitung von Salzabwässern in den Boden und die Weser verabschiedet. Ihr Wortlaut:

Als vor einigen Jahren einige Weitsichtige den Ausstieg aus der Kohle an Ruhr und Saar unter anderem aus Gründen des Umweltschutzes forderten, brach ein Gewitter aus erregten Beschimpfungen über ihnen zusammen. Bundes-Landes und Lokalpolitiker nebst Gewerkschaften, Kumpeln und Kirchen setzten sich mit großem Eifer für den Erhalt der Kohleförderung ein. Wer nicht einverstanden war, den erreichte der Strahl der allgemeinen öffentlichen Wut und der Missachtung.

Weiterlesen …

Aktuelles der SPD-Lippe

SPD-Kreistagsfraktion wünscht frohe Weihnachten

Im Namen der gesamten SPD-Kreistagsfraktion wünscht ihr Vorsitzender Henning Welslau, ein frohes und friedliches Weihnachtsfest.

SPD-Kreistagsfraktion spendiert Clown-Visite

"Die Clownbesuche bei den Kindern sind geprägt von Lebensfreude, Heiterkeit und Leichtigkeit. Deshalb freue ich mich, dass wir eine Visite der Klinik-Clowns übernehmen“, sagt Henning Welslau.

Aktuelles der SPD-Bundestagsfraktion

Tiere sind keine Industrieprodukte

Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt, dass Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt ein staatliches Tierwohllabel vorbereit – doch bisher fehlen klare Kriterien für die Nutzung des Labels. Auch darf die Existenz eines freiwilligen Tierschutzlabels kein Alibi für zu niedrige gesetzliche Tierschutzstandards sein. Darüber hinaus muss das routinemäßige Töten von männlichen Küken sofort verboten werden, erklären Ute Vogt und Christina Jantz-Herrmann.

Schweigekartell verhindert Aufklärung

Die großen US-amerikanischen Internetunternehmen Microsoft, Apple, Google und Facebook weigern sich gemeinsam, mit verantwortlichen Vertretern (CEOs oder General Councel) in einer öffentlichen Sitzung des NSA-Untersuchungsausschusses Rede und Antwort zu stehen. Das sind keine Einzelentscheidungen, sondern das abgestimmte Vorgehen eines Schweigekartells, erklärt Christian Flisek.