Aktuelles aus Kalletal

(Kommentare: 0)

Kalldorfer Prinzessinnenwald wächst weiter

Kalldorf: Traditionsveranstaltungen fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl der Bürger. In Kalldorf sind in den letzten Jahren zwei neue hinzugekommen. Man kann sie bereits mit Fug und Recht als Traditionsveranstaltungen bezeichnen.

Der jährliche Abschluss der Karnevalssession, zu dem der SPD-Ortsverein jeweils einlädt. Das Pflanzen eines Baumes im Prinzessinnenwald und eine Einladung an die Karnevalisten zum Grünkohlessen als Dankeschön für ihren Einsatz.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Besuch beim EDEKA Minden-Hannover Logistikzentrum in Lauenau

Die SPD AG 60 Plus Kalletal setzte am 02.03.2017 unter ihrem Vorsitzenden Aug. Friedrich Schlüter ihre Betriebserkundungen mit dem Besuch des zur Zeit größten Logistikzentrums der EDEKA Deutschland in Lauenau an der A2 fort.

Das Zentrum gehört zur EDEKA Minden-Hannover, der umsatzstärksten EDEKA-Regionalgesellschaft. Sie erstreckt sich von der holländischen bis zur polnischen Grenze.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Personalnotstand in der Pflege

Kalletal: Die Kalletaler Sozialdemokraten beschäftigen sich weiterhin mit der zukünftigen Personalsituation in der Pflege und in den Kindertagesstätten. Das erste Mal hatte dieses Thema im Mittelpunkt eines Gespräches mit den Vertretern der Kalletaler AWO gestanden. Die Anzahl älterer Menschen in Heimen wird steigen und der weitere Ausbau der Tagesstätten im Kindergarenbereich erfordert ebenfalls zusätzliche Fachkräfte.

Weiterlesen …

Aktuelles der SPD-Lippe

Aktuelles der SPD-Bundestagsfraktion

Rehabilitierung Homosexueller: endlich Wiedergutmachung für die Betroffenen

Das Bundeskabinett hat heute den von Bundesjustizminister Heiko Maas vorgelegten Gesetzentwurf zur Rehabilitierung und Entschädigung der aufgrund des früheren Paragrafen 175 des Strafgesetzbuches (StGB) verurteilten Personen beschlossen. Der Entwurf sieht vor, strafgerichtliche Urteile wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen, die in der Nachkriegszeit in der Bundesrepublik Deutschland oder der DDR ergangen sind, pauschal durch Gesetz aufzuheben. Nach Aufhebung der Urteile steht den Betroffenen ein pauschalierter Entschädigungsbetrag zu, erklären Eva Högl und Johannes Fechner.

Sparkassen gegen Angriffe der europäischen Regulierungsbehörden verteidigen

Die kommunale Trägerschaft der Sparkassen wird derzeit von Europäischer Zentralbank (EZB) und Europäischer Bankenaufsichtsbehörde (EBA) in Frage gestellt. Die von EZB und EBA vorgelegten Leitlinien-Vorschläge im Bereich Corporate Governance unterstellen staatlichen Vertretern in Aufsichtsorganen von Kreditinstituten einen generellen Interessenkonflikt. Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion wurde das Thema im heutigen Finanzausschuss des Bundestages debattiert, sagen Bernhard Daldrup und Manfred Zöllmer.