Nah bei den Menschen  -   zielorientiert !

Aktuelles

Pipeline zur Weser vom Tisch

Genugtuung bei der Kalletaler SPD

Die Kalletaler SPD-Fraktion freut sich über den Beschluss der Weseranliegerländer, den Bau einer Pipeline zur Entsorgung von Salzwässern aus Thüringen zur Oberweser abzulehnen. Damit haben sich viele Kommunen, Bürgerinitiativen, Naturschutzgruppen oder örtliche Parteigruppierungen durchgesetzt. Der Sturmlauf gegen dieses Projekt war letztendlich erfolgreich.

Jubiläum bei der Tafel in Hohenhausen

Kalletal: Gute Kontakte zur „Tafel“ hat die Kalletaler SPD schon seit einigen Jahren und wo es möglich oder nötig war, auch geholfen. Diese Tradition hat Fraktionschef Manfred Rehse gemeinsam mit einigen Fraktionsmitgliedern am Samstag fortgesetzt. Vor einem Jahr hat die Tafel die neuen Räumlichkeiten an der Rintelner Straße 17 bei Elektro-Siekmeier bezogen.

Der Rat der Gemeinde spricht sich mit deutlicher Mehrheit gegen Straßenanliegerbeiträge nach dem KAG aus

Kalletal: Der Rat der Gemeinde Kalletal hat sich am Donnerstag auf Antrag der SPD mit den Anliegerbeiträgen bei Straßenausbauten befasst und mit großer Mehrheit einem Resolutionsentwurf der Sozialdemokraten zugestimmt. Neben dem Bürgermeister stimmte auch die Gruppe der unabhängigen Fraktionen und Ratsmitglieder dafür, in Zukunft auf die Anliegergebühren zu verzichten und sie durch Landesmittel zu ersetzen. Grüne und CDU sahen sich nicht in der Lage zuzustimmen.

Blogmenü