Ganz oben in Lippe

Ganz oben in Lippe

Ganz oben in Lippe

Nah bei den Menschen  -   zielorientiert !

Herzlich willkommen

Das Kalletal ist die nördlichste Gemeinde des Kreises Lippe und hat gut 14.000 Einwohner. Für diese Bürgerinnen und Bürger machen wir sozialdemokratische Politik.

Auf diesen Seiten möchten wir uns Ihnen vorstellen - von den handelnden Personen bis zur politischen Programmatik.

Wir freuen uns natürlich über Anregungen und Kritik. Schreiben Sie uns!

Viel Spaß beim Surfen wünscht Ihr
Manfred Rehse
Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes Kalletal

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Aktuelles der SPD-Bundestagsfraktion

Kein Steuerhinterzieher darf davonkommen: Einziehung aller verjährter Steueransprüche

Kein Steuerhinterzieher darf davonkommen. Mit dem Jahressteuergesetz soll deshalb eine Regelung zur strafrechtlichen Einziehung sämtlicher verjährter Steueransprüche beschlossen werden, erklärt Lothar Binding.

Kein Lobbyregister das wirkungslos bleibt

Die SPD weist die Kritik der Unionsfraktion scharf zurück, dass sie beim Lobbyregister auf die Bremse trete, sagt Matthias Bartke.

Rechtssicherheit für politisches Engagement gemeinnütziger Organisationen

Mit dem Jahressteuergesetz soll Rechtssicherheit auch für politisches Engagement gemeinnütziger Organisationen geschaffen werden. Gemeinnützige Organisationen sollen sich in politische Entscheidungsprozesse für ihre Zielsetzungen einbringen können, erklären Lothar Binding und Michael Schrodi.

Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen

Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können, sagen Dirk Wiese und Ute Vogt.

Kalletaler Umwelt- und Ehrenamtspreis

Der SPD-Gemeindeverband und die SPD-Fraktion Kalletal stiften auch in diesem Jahr gemeinsam den mit insgesamt 500 Euro dotierten „Kalletaler Umwelt- und Ehrenamtspreis“.

weitere wichtige Infos in der PDF-Datei

Vielen, vielen Dank an unsere Wähler:

Mit Ihrem Votum haben Sie für eine starke und handlungsfähige SPD-Fraktion im Rat unserer Gemeinde gesorgt und die Wiederwahl unserer Kreistagsabgeordneten Heidi Lagemann gewährleistet.
Bürgermeister Mario Hecker wurde mit einem unglaublich guten Ergebnis in seinem Amt bestätigt, so dass wir unsere gemeinsamen Ziele für Kalletal und Lippe weiterverfolgen können.
Das Wahlergebnis unseres Landrates zeugt von großem Vertrauen in die Person von Axel Lehmann und zeigt, dass Sie die Erfolge seiner Politik honorieren und das Lippe von einem weitergeführt soll, der es kann. Wir haben damit zwar einen starken Rückenwind für die Stichwahl am 27.09. müssen aber erneut um jede Stimme für die Wiederwahl von Axel Lehman werben, der in den vergangenen Jahren einen echt guten Job gemacht hat.

Aktuelles

Leerstand beseitigt - Neuer Dienstleister in Kalldorf

Der Kalldorfer SPD-Ortsverein freut sich, dass in die leerstehenden Räume der ehemaligen Hausarztpraxis in Kalldorf-Mitte wieder ein Dienstleister eingezogen ist. Wilfried Gerkensmeier und Georg Lätzsch gratulierten Christian und Gero Moritz zur Eröffnung ihrer Physiotherapie-Praxis „REHAMOR“. Sie wünschten den Jungunternehmern viel Glück und alles Gute für die Zukunft, auf dass ihre Träume in Erfüllung gehen. Als Präsent hatte man „Desinfektionsmittel“ zur innerlichen und äußerlichen Anwendung mitgebracht.

SPD Kalldorf begeht den 30.Tag der Deutschen Einheit

Die Kalldorfer SPD feierte den 30.Tag der Deutschen Einheit mit über 40 Gästen am Gedenkstein unter der Friedenseiche in Kalldorf.

Wilfried Gerkensmeier und Georg Lätzsch begrüßten die Gäste, unter ihnen auch der Bürgermeister Mario Hecker, MdL Jürgen Berghahn, stellv. Landrat Kurt Kalkreuter, Kreistagsmitglied Heidi Lagemann und der Gemeindeverbandsvorsitzende Manfred Rehse.

Kalldorfer SPD unterstützt Volksinitiative Artenvielfalt

Die Kalldorfer Sozialdemokraten legen nach den Kommunalwahlen keine Ruhepause ein. Der Ortsverein, der sich in den letzten Jahren verstärkt mit Umweltfragen beschäftigt hatte, will die Volksinitiative Artenvielfalt NRW unterstützen. Ähnlich wie die äußerst erfolgreiche Volksinitiative Bayern will man auf die Landespolitik in Nordrhein/Westfalen Druck ausüben, das Tempo bei den Naturschutzmaßnahmen zu erhöhen.